Babyschwimmen

Am Babyschwimmen können die kleinen bereits ab dem 3. Lebensmonat teilnehmen. Es werden unterschiedliche Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.

Das Babyschwimmen dient dazu dem Kind das Element Wasser nahe zu bringen. Es soll ihm die evtl. vorhandene Angst davor zu nehmen. Meist werden entsprechende Kurse von Hebammen, Schwimmschulen oder öffentlichen Hallenbädern/ Thermen angeboten. Das Babyschwimmen sollte im ca. 32°C warmen, leicht gechlorten Wasser stattfinden. Das Baby sollte gesund, ausgeschlafen und satt sein. Eine Schwimmeinheit dauert meist 30 Minuten, da die Babys danach müde sind und auch evtl. anfangen zu frieren. Das Babyschwimmen wirkt sich positiv auf die kindliche Entwicklung aus. Es fördert Kreislauf, Herz und Atmung und auch das Immunsystem kann gestärkt werden.

 


Vorherige Seite: Pekip, Elba, Delfi, FenKid
Nächste Seite: Babymassage