Wann wird welche Impfung empfohlen?

Spätestens in der 12. Lebennswoche: Teddybär Arzt
Beginn der Grundimmunisierung gegen
Rotaviren (Schluckimpfung)
Am Besten gleich bei der U3 beginnen.
Mit 6 Monaten sollte die Grundimmunisierung gegen Rotaviren abgeschlossen sein.

2. Lebensmonat:
1. Grundimmunisierung gegen
Diphterie, Tetanus, Pertussis, Polio, Hepatitis B, Haemophilus influenzae Typ b, Pneumokokken

3. Lebensmonat:
2. Grundimmunisierung gegen
Diphterie, Tetanus, Pertussis (Keuchhusten), Polio (Kinderlähmung), Hepatitis B,
Haemophilus influenzae Typ b, Pneumokokken

Quietscheenten Arzt

4. Lebensmonat:
3. Grundimmunisierung gegen
Diphterie, Tetanus, Pertussis (Keuchhusten), Polio (Kinderlähmung), Hepatitis B, Haemophilus influenzae Typ b, Pneumokokken

11.-15. Lebensmonat:
4. Grundimmunisierung gegen
Diphterie, Tetanus, Pertussis (Keuchhusten), Polio (Kinderlähmung), Hepatitis B,
Haemophilus influenzae Typ b, Pneumokokken
1. Grundimmunisierung gegen
Meningokokken
1. Grundimmunisierung gegen
Mumps, Masern, Röteln, Varizellen (Windpocken)

Ab 1 Jahr:
Für Kinder die in einem Risikogebiet leben:
Imfpung gegen FSME- Infektionen (Übertragung durch Zeckenbisse) 

15.-24. Lebensmonat:
2. Grundimmunisierung gegen
Mumps, Masern, Röteln, Varizellen (Windpocken)

 


Vorherige Seite: Impfungen
Nächste Seite: Babykurse: Pekip, Elba, Delfi, FenKid